Archiv | Biosphärenreservat RSS Feed für diese Sektion

Austausch wertvoller Expertise: Jahrestagung der FreiwilligenkoordinatorInnen

Gruppe vor historischem Brunnen und Altstadt

Mehr als 20 Freiwilligenkoordinatorinnen und –koordinatoren aus Nationalen Naturlandschaften bundesweit folgten der Einladung von EUROPARC Deutschland zur Jahrestagung des Freiwilligenprogramms „Ehrensache Natur“ vom 7. bis 9. November in Lutherstadt Wittenberg am Rande des Biosphärenreservats Mittelelbe. Denn: Gutes Freiwilligenmanagement in den Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten lebt auch von der kontinuierlichen Weiterbildung der verantwortlichen Hauptamtlichen vor Ort, […]

Engagement stärken: Jahrestagung der Freiwilligenkoordinatoren

Gruppe der Freiwilligenkoordinatoren

Draußen Schnee, drinnen Fachsimpeln über Einsatzstellen für Freiwillige, Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement und Fortbildungsangebote für Engagierte. Über 20 Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren aus den Nationalen Naturlandschaften waren am 9. bis 11. November der Einladung von EUROPARC Deutschland und des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue zur traditionellen Jahrestagung, dieses Mal in Bleckede, gefolgt. Das herrschaftliche Schloss Bleckede bot bestes […]

Hilfe für Eichen und Herbstschmaus aus Beeren

Jugendliche pflücken Schlehen vom Strauch

Eichen und Schlehen im Biosphärenreservat Mittelelbe staunten nicht schlecht über so viel Tatkraft: Für ihre Projektwoche vom 17.-21.10. hatten sich David, Laura, Vanessa, Frances, Tobias und Alexander aus der Schule am Heidetor in Zerbst für einen Freiwilligeneinsatz im Biosphärenreservat entschieden. Sie beseitigten gekonnt Schwemmgut an jungen Eichenpflanzungen und reparierten Schutzzäune. So können die Bäume zu […]

Naturpark Drömling: gelebte Inklusion im Freiwilligencamp

Gruppenbild mit Freiwilligen

Ein Wochenende voller Highlights: Der Naturpark Drömling zeigte sich am 2./3.9. nicht nur mit Blick auf den strahlenden Spätsommerhimmel von seiner brillianten Seite. In vorbildlicher Weise hatte das Team des Naturparks unter dem Motto „Ungehindert engagiert“ Freiwillige mit und ohne Behinderung aus dem Drömling und dem Biosphärenreservat Mittelelbe zum „Tag der Begegnung“ eingeladen. Nachdem am […]

Biosphärenreservat Mittelelbe: Glühwürmchen und Lagerfeuer für Freiwillige

Stockbrot wird über Feuerschale gebacken

Lauer Abend im Biosphärenreservat Mittelelbe: Was fällt einem Freiwilligenkoordinator als besonderes Schmankerl für „seine“ Freiwilligen ein? Uwe Brückner, im Biosphärenreservat Mittelelbe langjähriger Betreuer von Freiwilligen jeden Alters, zauberte ein besonderes Natur- und Gemeinschaftserlebnis: Der gesellige Start am Lagerfeuer mit Stockbrot- und Würstchen-Grillen lud nicht nur zum Austausch ein, sondern zeigte auch zur allgemeinen Erheiterung, wer […]

Dialogforum „Bürgerwissenschaften in Schutzgebieten“: Anmeldefrist läuft

Freiwillige bei Quellforschung im Wald

„Bürgerwissenschaften in den Nationalen Naturlandschaften: Wie können Freiwilligentätigkeit, Naturschutz & Forschung in Schutzgebieten gemeinsam gestärkt werden?“ Zu diesem Thema diskutieren FreiwilligenkoordinatorInnen, Freiwillige und WissenschaftlerInnen mit weiteren MitarbeiterInnen aus Schutzgebietsverwaltungen und Umweltverbänden am 25./26.09. im Biosphärenreservat Rhön. Gemeinsames Ziel ist neben dem Erfahrungsaustausch, Strategien für die zukünftige Entwicklung von Citizen Science in den Nationalen Naturlandschaften zu […]

Biosphärenreservat Bliesgau: Einsatz für Lurchi & Co.

Vier Personen rechen Pflanzen und Schlamm aus Tümpel

Der Biosphärenzweckverband Bliesgau und die NABU Ortsgruppe St. Ingbert luden am 27.09. gemeinsam zum Mitmachen für den Naturschutz ein: „Tatort“ war die Hagerwiese in St. Ingbert. Ziel war es, auf dieser Waldwiese den Lebensraum für Reptilien und Amphibien zu verbessern. Vorgearbeitet hatten schon Landschaftspfleger auf vier Beinen – Schafe und Ziegen. Sie hatten sich z.B. […]

Jubiläumsaktion im September: Einsätze von Lebenshilfe-Freiwilligen

Lebenshilfe Erfurt engagiert sich im Nationalpark Hainich
© EUROPARC Deutschland

In der heute gestarteten neunten bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements (10.-21.09.) machen sich Menschen mit geistiger Behinderung wieder für Naturschutzprojekte in den Nationalen Naturlandschaften stark: Freiwillige aus Lebenshilfe-Einrichtungen setzen in den Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten z.B. ein Waldlabyrinth instand, tragen Pfähle und Stufen für Wanderwege durch unwegsames Gelände und bauen überflüssig gewordene Zäune im Wald […]

Deutscher Naturschutzpreis für Engagement von Menschen mit Behinderung

Die Projektpartner bei der Verleihung des Deutschen Naturschutzpreises 2013 © Deutscher Naturschutzpreis

Heute wurde in Bonn das Projekt „Ungehindert engagiert – Menschen mit geistiger Behinderung entdecken, erleben und erhalten den Lebensraum Wasser“ von EUROPARC Deutschland e.V. mit dem Deutschen Naturschutzpreis 2013 ausgezeichnet! Im Projekt werden Menschen mit Behinderung befähigt, sich gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung ehrenamtlich im Naturschutz zu engagieren. „Diese Auszeichnung ist für uns eine großartige […]

Jubiläumsaktion im Juni: Freiwilligen-Nachwuchsförderung im BR Bliesgau

Kinder schauen sich eine Eidechse im Terrarium an

Es ist nicht bewiesen, ob sich Tiere für die Kultur der Kelten und Römer interessieren. Unstrittig ist aber, dass sich viele seltene Tier- und Pflanzenarten im Europäischen Kulturpark Bliesbruck/Reinheim, im Biosphärenreservat Bliesgau gelegen, wohlfühlen. Weißstorch, Eisvogel, Zauneidechse, Wechselkröte, Groppe, Großes Mausohr, Südliche Binsenjungfer, Feldhase, Azurjungfer und, und, und: die Liste der seltenen Tier- und Pflanzenarten, […]