Coca-Cola-Mitarbeiter pflegen den Löwenzahnpfad im Naturpark Barnim

30 tatkräftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Coca-Cola tauschten am 21. Oktober einen regulären Arbeitstag gegen einen Naturschutzeinsatz im Naturpark Barnim. Anlass des Corporate Volunteering auf dem Löwenzahnpfad bei Mühlenbeck-Mönchmühle war die deutschlandweite Coca-Cola Initiative „Aktionsmonat Nachhaltigkeit“ im Oktober. Den Start des Einsatzes gab Naturwacht-Mitarbeiter Dirk Krone, der die Arbeit vor Ort koordinierte und im Laufe des Tages viele Fragen zu Natur und Landschaft fachkundig zu beantworten wusste. In ihre Aufgaben eingewiesen ging das mit Astscheren, Spaten, Schleifgeräten und Farbe ausgestattete Team von Coca-Cola mit großer Einsatzfreude an die Arbeit.

Vier Mitarbeiterinnen von Coca-Cola streichen Sitzbänke

Fast wie neu: Bänke am Löwenzahnpfad bekamen frische Farbe © EUROPARC Deutschland

Nach fünf Stunden Arbeit glänzen vorher vom Wetter angegriffene Sitzbänke entlang des Naturerlebnispfades von frischer Farbe, gestutzte Schlehenbüsche ragen mit ihren dornigen Zweigen nicht mehr in den Weg hinein, die gemähten Wegränder erlauben bequemes Wandern und auf einer Testfläche ist die sich ungewollt ausbreitende Kanadische Goldrute entfernt.
Während des Einsatzes zeigte sich die gute Stimmung der Aktiven in vielen freundschaftlichen Scherzen der Kolleginnen und Kollegen untereinander, die sich an diesem Tag in neuen Rollen entdeckten. Spontane Kommentare wie „Ist das toll, man packt an und tut Gutes für die Umwelt“ waren neben dem Fachsimpeln über die beste Schneide- oder Schleiftechnik aus der motivierten Gruppe zu hören.
Bei der abschließenden Übergabe einer Einsatz-Urkunde sprachen Anne Schierenberg, Mitarbeiterin von EUROPARC Deutschland e.V., und Dirk Krone ihren besonderen Dank an die Teilnehmenden aus, die an diesem schönen Herbsttag einen bedeutenden Beitrag zur Naturerlebnis- und Aufenthaltsqualität auf dem Löwenzahnpfad geleistet haben.

Seit 2009 ruft Coca-Cola im Rahmen einer europaweiten Initiative des Unternehmens alle seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einmal im Jahr deutschlandweit dazu auf, sich in regionalen Projekten vor Ort zu engagieren. Während des Aktionsmonats werden vor allem Projekte und Initiativen unterstützt, die sich für die Gesellschaft und Umwelt engagieren. Als wichtiger lokaler Wirtschaftspartner arbeitet Coca-Cola nicht nur eng mit den Kommunen zusammen, sondern sieht sich auch für das Gemeinwohl in Kommunen, Gemeinden und der Gesellschaft in besonderer Weise verpflichtet.