Jubiläumsaktion im Juli: „Volunteering“- Feature der EUROPARC Föderation

Der Austausch mit europäischen Schutzgebieten zum Thema Freiwilligentätigkeit gehörte von Beginn an zum täglichen Geschäft des Freiwilligenprogramms in den Nationalen Naturlandschaften. Der europäische Dachverband – die EUROPARC Föderation – bleibt zum Thema internationale Kooperationen der wichtigste Partner. Mit dem Juli-Newsletter der EUROPARC Förderation, der an ca. 2.000 Empfänger verschickt wird, wurde der inhaltliche Schwerpunkt auf das Thema Freiwilligentätigkeit in den europäischen Schutzgebieten gelegt. „Ehrensache Natur – Freiwillige in Parks“ kooperiert inzwischen im zweiten EU-Projekt mit dem europäischen Dachverband und bedankt sich mit mehreren Beiträgen in dem Feature des EUROPARC-Newsletters für die langjährige professionelle Zusammenarbeit insbesondere in den beiden EU-Grundtvig-Projekten „European Volunteers in Parks“ (2008-2010) und „Volunteer Management in European Parks“ (2010-2013). Durch Projekte wie diese sind so unkomplizierte und bereichernde Begegnungen möglich, wie auf dem Beitragsbild zu sehen: Eine Mitarbeiterin der lettischen Naturschutzbehörde (Nature Conservation Agency) im Fachaustausch mit dem Leiter des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue in der Elbmarsch.

Hier geht’s zum Feature zum Them „Volunteering“  auf der Homepage der EUROPARC Föderation.