Neue Freiwilligenkoordinatoren erhalten Fortbildungs-Zertifikat

Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten hatten es am 28. April geschafft: Im NationalparkZentrum Sächsische Schweiz nahmen sie mit Vorfreude auf die zukünftige Arbeit ihr Zertifikat „Freiwilligenkoordinator/in“ entgegen.

Frisch gebackene Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren der Nationalen Naturlandschaften © EUROPARC Deutschland

Vorangegangen war die zweiteilige Fortbildung „Freiwilligenmanagement in den Nationalen Naturlandschaften“. Über fünf Tage lernten die Teilnehmenden u.a. über Motive von ehrenamtlich Engagierten, konzipierten Freiwilligen-Einsatzstellen und diskutierten wichtige Bausteine von professionellem Freiwilligenmanagement wie Betreuung und Anerkennung Ehrenamtlicher. Die Teilnehmenden nutzten die gemeinsamen Fortbildungstage außerdem intensiv, um Erfahrungen auszutauschen und nächste Schritte der Ehrenamtsförderung im eigenen Gebiet zu planen. Für ihre Nationale Naturlandschaft übernehmen sie die wichtige Funktion als „Scharnier“ zwischen Verwaltung und engagierten Bürgerinnen und Bürgern.

Die „Basisqualifizierung Freiwilligenmanagement in den Nationalen Naturlandschaften“ ist ein Fortbildungsangebot von EUROPARC Deutschland zusammen mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland. Die beiden Organisationen haben seit 2003 gemeinsam rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Nationalen Naturlandschaften im Freiwilligenmanagement qualifiziert.

Schlagwörter: , ,