„Ehrensache Natur“: Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Banner UN-Dekade BVErneut dürfen sich alle Aktiven im Freiwilligenprogramm „Ehrensache Natur – Freiwillige in Parks“ über die Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt freuen. Nach 2013 bestätigte die UN-Dekade Fachjury dem Freiwilligenprogramm nun zum zweiten Mal: „Ehrensache Natur“ macht die Bedeutung der Biodiversität für unser Leben bewusst und regt zu konkretem Handeln an.

Nach der ersten Auszeichnung in 2013 hat sich „Ehrensache Natur – Freiwillige in Parks“ mit Bezug zur biologischen Vielfalt positiv weiterentwickelt – eine Voraussetzung für die Wiederauszeichnung. So wurde z.B. der Bereich Corporate Volunteering/Unternehmenseinsätze weiter professionalisiert. Mehrere große und namhafte Unternehmen nutzten die Engagement-Angebote von EUROPARC Deutschland und den Schutzgebietsverwaltungen in 2015 und zeigten mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tatkräftiges Engagement für die biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften.

Zum Hintergrund:

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt. Ziel der UN-Dekade in Deutschland ist es, möglichst viele Menschen für den Schutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt zu begeistern. Am Ende des Jahrzehnts sollen mehr Menschen wissen, was biologische Vielfalt ist, warum wir sie brauchen und wie jeder etwas dazu beitragen kann, sie zu erhalten.

Weitere Infos: www.undekade-biologischevielfalt.de

 

Schlagwörter: