Lebenshilfe-Kooperation

Broschüre "Vielfalt schützen - Vielfalt leben"

Lesen Sie mehr in unserer Broschüre „Vielfalt schützen – Vielfalt leben“

„Ehrensache Natur“ – ohne Barrieren

Vielfalt schützen, Vielfalt leben – seit 2009 kooperiert das Freiwilligenprogramm von EUROPARC Deutschland mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe, um ehrenamtliches Engagement von Menschen mit geistigen Behinderungen im Naturschutz zu fördern.

17 regionale Partnerschaften sind bislang zwischen Nationalen Naturlandschaften und Lebenshilfe-Einrichtungen entstanden. In diesen setzen sich die Freiwilligen der Lebenshilfe durch praktische Naturschutzarbeiten mit viel Freude für Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt ein. Gleichzeitig ist die Kooperation ein gutes Beispiel dafür, wie gesellschaftliche Vielfalt im positiven Sinn gelebt wird – in freundschaftlicher Zusammenarbeit von Engagierten mit und ohne Behinderungen und zum Nutzen von Menschen und Natur.

 

Für die Kooperation mit der Lebenshilfe gewann EUROPARC Deutschland 2011 und 2015 den Wettbewerb „startsocial“ und erhielt ein Beratungsstipendium zur Projektentwicklung.

 

Projekt „Ungehindert engagiert“ erhält Deutschen Naturschutzpreis 2013!Logo Deutscher Naturschutzpreis

Am 30.08.2013 wurde die Projektidee „Ungehindert engagiert: Menschen mit geistiger Behinderung entdecken, erleben und erhalten den Lebensraum Wasser“ in feierlichem Rahmen im Bundesamt für Naturschutz, Bonn, mit dem Deutschen Naturschutzpreis ausgezeichnet. Mit dem Preisgeld in Höhe von 86.000 Euro werden Menschen mit geistiger Behinderung der Lebenshilfe und der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in 2014/2015 darin unterstützt, sich ehrenamtlich für Bäche, Seen und die Wattenmeerküste in vier Nationalen Naturlandschaften zu engagieren. Für EUROPARC Deutschland und die Lebenshilfe ist die Projektförderung eine hervorragende Möglichkeit, ihre Zusammenarbeit noch zu intensivieren.Themenhefte in Leichter Sprache © EUROPARC Deutschland

Ergebnisse des Projekts sind u.a. drei Themenhefte in Leichter Sprache für Engagierte mit geistiger Behinderung  zu den Themen „Meer & Küste“, „Bach, Graben & Fluss“, „See & Teich“ und der Leitfaden für Workshops und Freiwilligeneinsätze „Naturschutz-Engagement von Menschen mit Lernschwierigkeiten barrierefrei gestalten“

Weitere Infos zum Projekt „Ungehindert engagiert“